Vorteile

Die Vorstellung von einem Auto, das nicht mehr vom Fahrer selbst gesteuert werden muss, mag dem ein oder anderen unglaublich vorkommen. Unglaublich erstrebenswert sind auf jeden Fall folgende mögliche Vorteile:

 

  • Zeitersparnis 1: das autonome Fahren ermöglicht einen gleichmäßigeren Verkehrsfluss. Dadurch kommt es seltener zu Verkehrsbehinderungen und Staus.

 

  • Zeitersparnis 2: die Zeit, die sonst am Steuer verbracht werden muss, kann nun sinnvoll für andere Aktivitäten genutzt werden.

 

2016 IHK_automes fahren 0037

 

  • Nachhaltigkeit: autonome Autos können beispielsweise nach dem „Ridesharing Prinzip“ geteilt werden. Mehrere Leute können gleichzeitg transportiert werden und der Besitz eines Autos ist dann kein Muss mehr, weshalb das Verkehrsaufkommen insgesamt geringer, nachhaltiger und effizienter wird.

 

  • Stressreduzierung: gerade wenn man unter Zeitdruck steht oder sich im zähflüssigen, hektischen Stadtverkehr befindet, kann eine Autofahrt heute äußerst stressvoll sein. Ein autonomes Auto umfährt den Stau selbstständig. Am Ziel angekommen, kann man sich die oft lästige Parkplatzsuche sparen, denn das Auto weiß genau, wo sich der nächste Parkplatz befindet – auch das Einparken übernimmt das Auto selbstverständlich selbst.

 

  • Kosteneinsparungspotenziale durch neue Nutzungsformen: im Privatbereich können die Anschaffungskosten für einen PKW gespart werden. Im Warenverkehr entstehen riesige Effizienzpotenziale durch neue Geschäftsmodelle.

 

  • Mehr Verkehrssicherheit: individuelle, personenbezogene Fahrfehler werden vermieden.

DJI_0002.00_00_38_23.Standbild005

 

  • Barrierefreies Fahren: auch Leute ohne Führerschein könnten in einem autonomen Auto mitfahren. Ganz egal ob jung, alt, körperlich oder geistig eingeschränkt – autonomes Fahren macht das Fahren für jeden möglich.